Zertifikatskurs: Wissenschaftliches Arbeiten

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer setzen sich mit den Arten, Bestandteilen und Strukturen von wissenschaftlichen Arbeiten auseinander und erwerben ein Grundverständnis für den Aufbau einer Argumentation. Sie werden befassen sich mit der Ausarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und arbeiten mit Reporting Guidelines (z.B. CONSORT, STROBE, PRISMA und COREQ). Des Weiteren lernen Sie die Vorgehensweisen und Vorteile der wissenschafltichen Literatursuche und Literaturverwaltung kennen und befassen sich anhand von Best Practice Beispielen mit guter wissenschaftlicher Praxis. 

Der Erwerb des Lernstoffes erfolgt im Selbststudium mit Hilfe der bereitgestellten digitalen Kursmaterialien. In der regelmäßigen Bearbeitung von Lernaufgaben und Übungen wenden Sie das neu erworbene Wissen praktisch an. Hierbei kommen z.B. Methoden wie Critical Appraisal und Peer Review Verfahren zum Einsatz. Zur Diskussion, Vertiefung und Reflektion der Lerninhalte und -prozesse finden wöchentliche Video-Konferenzen statt. Die modulbegleitende Kommunikation und Interaktion erfolgt asynchron in Webforen. Zur eigenen Lernerfolgskontrolle stehen Ihnen wöchentliche Self-Assessments zur Verfügung. Dieser Kurs wird tutoriell betreut.

Nach der Kursteilnahme...

  • können Sie eine wissenschaftliche Literaturrecherche selbstständig durchführen;
  • kennen Sie die Vor- und Nachteile von Textwort- und Schlagwort-basierter Suche;
  • kennen Sie die wichtigsten Datenbanken für die Literatursuche in der Medizin und Informatik;
  • kennen Sie unterschiedliche Literaturverwaltungswerkzeuge und arbeiten aktiv mit einem System zum Management eigener Literatur;
  • kennen Sie den Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit und können eigene Arbeiten entsprechend strukturieren;
  • können Sie einen wissenschaftlichen Abstract über ein vorgegebenes Thema schreiben;
  • kennen Sie den Aufbau einer Argumentation und verstehen welche Strukturelemente wissenschaftlicher Arbeiten den Elementen einer Argumentation zuzuordnen sind;
  • können Sie wissenschaftliche Fragestellungen nach dem PICOS-Schema zerlegen;
  • können Sie für ein vorgegebenes Thema eine Fragestellung in Grundzügen ausarbeiten;
  • kennen Sie wichtige Reporting Guidelines, können diese Studiendesigns zuordnen und in Grundsätzen auf eigene Arbeiten anwenden;
  • kennen Sie die Kriterien guter wissenschaftlicher Praxis;
  • kennen Sie wichtige Kriterien zur kritischen Beurteilung wissenschaftlicher Literatur;
  • können Sie einen wissenschaftlichen Artikel kritisch beurteilen.

Dozent
Prof. Dr. med. Martin Boeker

Leiter des Klinischen Krebsregisters und IT am Tumorzentrum Freiburg (CCCF) und Leiter der AG Med. Informatik und Medical Data Science am Institut für Med. Biometrie und Statistik, an der Medizinischen Fakultät und dem Universitätsklinikum Freiburg, Universität Freiburg

ModulgruppeManagement & Social Skills
ModultypPflichtmodul
Studienabschnitt2. Fachsemester
Kursdauer6 Wochen
Online-Meetingswerden noch
bekannt gegeben
KursformatBlended Learning (15 Std. Vor-Ort-Präsenz)
PrüfungsleistungHausarbeit, Mündliche Prüfung
StudienleistungenSelbststudium
Lernaufgaben
Self-Assessments
Online-Treffen
Kreditpunkte5 ECTS
Kosten1080,- Euro
nächster KursterminKalender