Biomedizinische Informatik und Data Science

Master of Science

Steckbrief

Studienformweiterbildend, berufsbegleitend
Umfang und Dauer90 ECTS, 4 Semester Regelstudienzeit
Organisationbetreutes Online-Studium mit geringen Präsenzanteilen 
Ablauf6-wöchige Module à 5 ECTS 
Workload1.-3. Semester je 20 ECTS · Ø 21 Stunden/Woche
Besonderheiten individuell anpassbares Curriculum, zeitliche Flexibilität
Kapazität20 Studierende pro Kohorte  
KooperationenMIRACUM · Graduate School Rhein-Neckar
Nächster Startjeweils zum Wintersemester  

Der Masterstudiengang richtet sich an...

berufstätige Absolventinnen und Absolventen der Medizin, Informatik, Medizinischen Informatik, Bioinformatik, Medizinischen Dokumentation, Mathematik sowie der Natur- und Lebenswissenschaften aus einem medizinnahen Umfeld, die eine mindestens einjährige studiengangspezifische Berufserfahrung nachweisen können. 

Nach dem Studium...

haben Sie einen Überblick und ein grundlegendes Verständnis über Themen und Trends zur Förderung der individualisierten Patientenversorgung sowie der Unterstützung medizinischer und biomedizinischer Forschung und deren Auswirkung auf Organisationen erworben. Sie haben sich mit neuen Organisationsformen auseinander gesetzt und sind in der Lage, aktuelle und relevante Konzepte, Metho­den, Techniken und Werkzeuge der Biomedizinischen Informatik und des Medical Data Science bei der Lösung komplexer Problemstellungen sowie im Kontext der Patientenversorgung praktisch und evidenzbasiert anzuwenden. Zudem haben Sie eine professionellen Haltung zum Fach entwickelt und sind Sie darauf vorbereitet, einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Fachgebiets in Wissenschaft und Praxis zu leisten sowie künftig Strategie- und Führungsaufgaben im Gesundheitswesen zu übernehmen. 

Zugang zum Masterprogramm

Sie weisen einen ersten Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom) in einem für den Masterstudiengang einschlägigen Fachbereich nach (z.B. Medizinische Informatik, Medizinische Dokumentation, Informatik, Bioinformatik, Natur- und Lebenswissenschaft aus einem medizinnahen Umfeld) ODER ein abgeschlossenes Staatsexamen im Fach Humanmedizin mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 (gut) nach UND einschlägige studiengangbezogene Berufserfahrung von mindestens einem Jahr. Dabei gilt:

  • Absolvent(inn)en eines ersten qualifizierenden Hochschulabschlusses mit einem Umfang von nicht weniger als 210 ECTS-Punkten, oder einem gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss, müssen mindestens 12 Monate studiengangbezogene berufspraktische Erfahrung nachweisen.
  • Absolvent(inn)en eines ersten qualifizierenden Hochschulabschlusses mit einem Umfang von 180 ECTS-Punkten, müssen mindestens 24 Monate studiengangbezogene berufspraktische Erfahrung nachweisen.
  • Absolvent(inn)en mit einem abgeschlossenen Staatsexamen in Humanmedizin müssen mindestens 12 Monate studiengangbezogene berufspraktische Erfahrungen nachweisen.

Zur Darstellung der einschlägig erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen legen Sie den Bewerbungsunterlagen ein aussagekräftiges Projekt- bzw. Tätigkeitsportfolio (ggf. mit Referenzen) bei. Weitere Regelungen zu Zulassung finden Sie in der Externenprüfungsordnung.

Bewerber(Innen), die einen ersten Hochschulabschluss mit 180 ECTS-Punkten erworben haben, erhalten die Möglichkeit, die zur Zulassung zum Weiterbildungsmaster erforderlichen 30 ECTS-Punkte vor Beginn des Studiums zu erwerben, indem…

  • sie ein aussagekräftiges Projekt- bzw. Tätigkeitsportfolio, welches mit Arbeitszeugnissen oder gleichwertigen Unterlagen zu verbinden ist, vorlegen und

  • einen, vom Prüfungsausschuss ausgewählten Bestandteil des Portfolios im Rahmen einer schriftlichen Abhandlung - für deren Erstellung sechs Wochen Zeit einzuräumen sind - in seine fachwissenschaftlichen Zusammenhänge einordnen und

  • vor dem Prüfungsausschuss wesentliche wissenschaftliche Methoden und Ergebnisse, welche in dieser Abhandlung zum Ausdruck kommen, im Rahmen einer mündlichen Prüfung von 30 Minuten Dauer vorstellt und verteidigt.

Des Weiteren gelten die Regelungen der Externenprüfungsordnung (§3 und §4) zur Zulassung für den weiterbildenden Masterstudiengang „Biomedizinsiche Informatik und Data Science (M.Sc.)“ an der Hochschule Mannheim.

Alles Wichtige auf einen Blick

  • Das Masterprogramm umfasst die fünf Studienschwerpunkte: Medizin, Informatik, Medizinische Informatik, Biomedical Data Science sowie Management and Social Skills.
  • In vier der fünf Schwerpunkte absolvieren Sie jeweils zwei Pflichtmodule und ein Wahlpflichtmodul. Pro Schwerpunkt stehen Ihnen 3 Wahlpflichtmodule zur Auswahl. 
  • Alle Module haben einen Umfang von 5 ECTS-Punkten und eine Dauer von 6 Wochen. Davon ausgenommen sind die Master-Thesis und das Master-Kolloquium mit einem Gesamtumfang von 30 ECTS-Punkten.
  • Je nach fachlichem Hintergrund starten Sie in der komplementären Studieneingangsphase mit dem Studienschwerpunkt Medizin ODER Informatik. 
  • Im 3. Fachsemester absolvieren Sie, je nach fachlichem Hintergrund eine Projektarbeit in einem der beiden Schwerpunkte "Medizinische Informatik" ODER "Biomedical Data Science". 
  • Zwischen dem ersten bis zum dritten Semester absolvieren Sie insgesamt 12 Module. Das vierte Semester ist für die Anfertigung der Master-Thesis und der Teilnahme am Master-Kolloquium vorgesehen.

Externenprüfungsordnung     Modulhandbuch   BIDS-Kursbeschreibungen

Das Studium startet mit einer komplementären Einführung für Studierende mit jeweils unterschiedlichem, entweder medizinischem oder informatischem Hintergrund.

  • Absolvent(inn)en mit einem informatischen Hintergrund und aus der Medizinischen Dokumentation erbringen Leistungen in der Modulgruppe "Medizin", aber keine Leistungen in der Modulgruppe „Informatik“.
  • Absol­vent(inn)en mit einem medizinischen Hintergrund erbringen Leistungen in der Modulgruppe "Informatik", aber keine Leistungen in der Modul­gruppe „Medizin“.
  • Absolvent(inn)en aus den Natur- und Lebenswissenschaften erstellen Ihren Studienplan in Absprache mit der Studiengangleitung. Dabei sind alle Modulgruppen in Abhängigkeit vom Vorstudium ausreichend zu berücksichtigen. 

Im 3. Fachsemester absolvieren Sie eine individuelle Projektarbeit.

  • Absolvent(inn)en aus der Medizinischen Informatik und Medizinischen Dokumentation leisten ihre Projekt­arbeit im Schwerpunkt „Biomedical Data Science“.
  • Absolvent(inn)en aus der Bioinformatik erbringen ihre Projektarbeit im Schwerpunkt „Medizinische Informatik“.
  • Absol­vent(inn)en aus der Informatik, der Medizin und den Lebens- und Naturwissenschaften im medizinnahen Umfeld können bei der Projektarbeit zwischen den Schwerpunkten „Medizinische Informatik“ oder „Biomedical Data Science“ wählen.

In der 2-tägigen Master BIDS Kick-Off Veranstaltung an der Hochschule Mannheim, lernen Sie zum Studienbeginn Ihre Kommilitonen kennen und machen sich mit den Spezifika des Studiums vertraut. Sie erhalten eine umfangreiche Einführung in die Lernplattform (Google Workspace) sowie in die Organisation Ihres Studiums. Zudem lernen Sie Dozierende und Studierende aus älteren Semestern persönlich kennen. Nach der Teilnahme am Kick-Off sind alle offenen Fragen beseitigt, so dass Sie sorgenfrei in das Studium starten können. 

Während des Studiums stehen Ihnen jederzeit Ansprechpartner zur Verfügung, die Ihnen bei der Organisation Ihres Studiums Unterstützung und Hilfestellungen anbieten. 

In den einzelnen Modulen wird Wert darauf gelegt, dass Sie Lernergebnisse nicht für Schublade produzieren. Vielmehr fördern wir Sie darin, aus Ihren Lernerfahrungen und -ergebnissen einen direkten Mehrwert und Nutzen für den Berufsalltag zu generieren. Im Studienverlauf erhalten Sie u.a. die Möglichkeit, Ergebnisse aus Projekt- und Masterarbeiten sowie vereinzelt aus ausgewählten Prüfungsleistungen einzelner BIDS-Kurse einer Fach-Community zu präsentieren und sich kritischen Fragen zu stellen. 

Desweiteren profitieren Sie von weiteren BIDS-Netzwerktreffen und der Option gemeinsam Fachmessen und -kongresse zu besuchen.  

Detaillierte Informationen zum Aufbau und Ablauf der Online-Kursangebote finden Sie hier.

Im spezifischen Teil der Externenprüfungsordnung  der Hochschule Mannheim (S.16, §32 Abs. 6 und S.17) finden Sie eine tabellarische Auflistung aller Prüfungsleistungen inkl. Prüfungsformen in den einzelnen Master BIDS Modulen. Die Prüfungsleistungen (z.B. Klausuren, Hausarbeiten, Projektarbeiten, Mündliche Prüfungen) werden alle online organisiert. Weitere Informationen zu schriftlichen Online-Klausuren finden Sie hier

Sie sind sich noch unsicher, ob Ihnen ein 2-jährige Online-Masterstudium zusagt? Oder Sie haben kein Interesse an einem weiteren Masterabschluss? Oder Sie möchten nicht bis zum Studienstart im Oktober warten?

Bleiben Sie flexibel! Mit unserem fortlaufenden Angebot an Zertifikatskursen und -programmen bieten wir allen Weiterbildungsinteressierten die Möglichkeit, kleinteiligere akademische Abschlüsse zu erwerben. Über den kumulativen Erwerb der Zertifikate kann der Masterabschluss bei Bedarf auch zu einem späteren Zeitpunkt angestrebt werden. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Bewerbung und Kosten

  1. Bewerber(innen) stellen zunächst einen Antrag auf Zulassung zum Studium an der Hochschule Mannheim. Senden Sie uns hierfür das entsprechende Online-Formular "Bewerbungsantrag Masterstudium" vollständig ausgefüllt zu! Sie erhalten eine Bestätigung zum Eingang Ihres Bewerbungsantrags.
  2. Anschließend erhalten Sie eine Aufforderung, weitere Bewerbungsunterlagen per E-Mail an bewerbung@master-bids.de zu schicken. Stellen Sie hierfür folgende Unterlagen im PDF-Format zusammen:
    - ein Motivationsschreiben,
    - einen tabellarischen Lebenslauf,
    - beglaubigte Kopien Ihrer Hochschulurkunden / Zeugnisse,
    - Kopien Ihrer Arbeitszeugnisse,
    - Nennung von Referenzen (Titel, Name, Institution, E-Mail, Telefon) sowie
    - ein aussagekräftiges Projekt- und Tätigkeitsportfolio.
    Sie erhalten eine Bestätigung zum Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen.
  3. In Abhängigkeit ihrer Angaben (Noten, Abschlussdatum, Berufserfahrungen, Projekt- und Tätigkeitsportfolio) treffen wir eine Vorauswahl und laden Sie zu einem 45-minütigen Interview ein. Das Interview wird webbasiert geführt. Ziel des Interviews ist es, nicht nur ihre Vorkenntnisse, Erfahrungen, Interessen und Eignung zu prüfen, sondern insbesondere das Studienkonzept und die Studienanforderungen vorzustellen, so dass ggf. falsche Erwartungen frühzeitig vermieden werden können.
  4. Nach Abschluss aller Interviews wird eine Rangliste gebildet, von der die ersten 20 Bewerber(innen) einen Studienplatz erhalten. Für die Erstellung der Rangliste werden die Interviews, Abschlussnoten, Berufserfahrungen und Projekt- bzw. Tätigkeitsportfolios berücksichtigt.
  5. Mit der Zulassung zum Masterstudium erhalten Sie in Papierform den Studienvertrag, den Sie im Rahmen des Masterstudiums mit der Graduate School Rhein-Neckar gGmbH abschließen, einschließlich einer Widerrufsbelehrung mit Muster-Widerrufsformular und die "Einwilligung zu Bildaufnahmen im Rahmen der Weiterbildung". Unterzeichnen Sie den Vertrag und senden Sie diesen zurück an die Graduate School Rhein-Neckar gGmbH! 
  6. Rechtzeitig vor dem Beginn des Studiums erhalten Sie weitere Informationen.

Zulassungsverfahren und Zulassungsvoraussetzungen für den Masterstudiengang richten sich nach den Bestimmungen der aktuell gültigen Externenprüfungsordnung.

Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Schicken Sie uns das Formular Bewerbungsantrag Masterstudium vollständig ausgefüllte zu! Sie erhalten zeitnah eine Eingangsbestätigung via eMail sowie die Aufforderung, weitere Bewerbungsunterlagen einzureichen. Lesen Sie vor dem Abschicken des Bewerbungsantrags unbedingt die Hinweise zum Bewerbungsverfahren!

Datenschutzhinweise 

Per Klick auf den Link "Bewerbungsantrag" für den Masterstudiengang verlassen Sie die Webseite der Hochschule Mannheim. Das Online-Formular ist Teil des Internet-Auftrittes der "Graduate School Rhein-Neckar gGmbH".

Die Graduate School Rhein-Neckar gGmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und beachtet stets die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Die in diesem Formular über Ihre Person erfragten Informationen werden benötigt, um den mit Ihrer Bewerbung zusammenhängenden Bearbeitungsprozess möglichst zügig und umfassend einleiten zu können. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich für die Anmeldung zum betreffenden Studiengang. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für die Bearbeitung der Bewerbung genutzt. Nach Abschluss der Bearbeitung werden die Informationen zu Ihrer Bewerbung für einen Zeitraum von drei Monaten zur Klärung eventuell auftretender Rückfragen oder eines Nachrückverfahrens vorgehalten und anschließend gelöscht. Im Fall der Zulassung zum Studium gelten daneben auch die gesetzlichen Aufbewahrungszeiten.

Falls Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder eine Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen, können Sie sich jederzeit an die Datenschutzbeauftragte der Graduate School Rhein-Neckar gGmbH unter franziska.eberius@gsrn.de wenden.

Mit dem Absenden dieser Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben entsprechend den obigen Datenschutzhinweisen verarbeitet werden. Sie dürfen Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Kontaktieren Sie hierzu die Datenschutzbeauftragte unter franziska.eberius@gsrn.de!

Weitere Details zum Datenschutz an der Graduate School Rhein-Neckar gGmbH finden Sie unter https://gsrn.de/gsrn/datenschutzerklaerung/.

Masterstudium

Die Teilnahmegebühren für den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Biomedizinische Informatik und Data Science" betragen 17.900,- Euro. Die Teilnahmegebühren für Frühbucher bis zum 31. Juli des jeweiligen Studienjahres betragen 16.900,- Euro. Die Gebühren werden üblicherweise in Semesterraten in Höhe von 4.225,- Euro bzw. 4475,- Euro entrichtet.

Hochschulzertifikate und Zertfikatsprogramme

Die Gebühren für die Teilnahme an unseren Weiterbildungsangeboten und den Erwerb von Hochschulzertifikaten betragen:

  • für einen Einzelkurs 1080,- Euro,
  • für eine Kurskombination CAS (Certificate of Advanced Studies) 1980,- Euro,
  • für eine Kurskombination DAS (Diploma of Advanced Studies) 5940,- Euro.

Über den kumulativen Erwerb von BIDS-Zertifikaten kann der Masterabschluss zu einem späteren Zeitpunkt angestrebt werden. Es entsteht kein finanzieller Mehraufwand.

Ansprechpersonen

Bewerbung

Sebastian Hoffmann

Koordination

Tobias Schmidt

Studiengangleitung

Prof. Dr. Paul Schmücker